Seite auswählen

EIN FRIEDLICHES DRIVEBY SHOOTING FÜRS GEHÖR

MIT HOHEM MUSIKALISCHEM ANSPRUCH

Es war Ende der 90er, irgendwo in einem zugeschneiten Probekeller im tiefen Süden der Republik, als zwei MCs auf der gleichen Session zum Mic griffen. Hochmotiviert, durch die damals aufblühende Hip-Hop-Szene und Bands wie Freundeskreis oder Fettes Brot, brachten die Beiden das Untergeschoss inklusive Insassen ordentlich zum Kochen, bis die Nachbarn dem bunten Reimen ein Ende setzten.

Einige Tage später und sämtlichen Ruhezeiten zum Trotz stand fest, dass es nicht bei dieser einen Session bleiben sollte, und unsere zwei HipHop-Fanatics CHABEZO und MR.FIZZ beschlossen weiterhin zusammen für ordentlich Krach in der Nachbarschaft zu sorgen.[bih’tnik] war geboren! Es folgten unzählige Gigs sowie 2003 schließlich das erste Album “Feuer & Flamme”, welches zusammen mit Beatboxer ENIROC, den DJ’s PRUNE und EMPIRE sowie der Sängerin ADDIS produziert wurde. Anstatt Zeit totzuschlagen wurde Texten Leben eingehaucht. MC steht bekanntlich für Meister der Zeremonie, und die [bih’tnik]s meisterten solche stets souverän und sympathisch. Anfang 2006 sollte es so kommen, dass plötzlich drei weitere Gesichter die [bih’tnik]-Flyer zierten, und auch auf der Bühne machte sich die personelle Expansion schlagartig bemerkbar. Keyboarder KNACK., Bassist BAFTI und Drummer DANIEL stießen zur Band. In dieser Formation tourten die [bih’tniks] durch das Land, um endgültig alle Dezibel-Messgeräte in den tiefroten Bereich zu treiben! Die zweite Scheibe der [bih’tnik]er „Kein Zurück“ verwöhnte ab 2009 Deutschlands Boxentürme mit gutklingendem Hip Hop Bandsound mit liebevollen Texten.

Nach ihrer Deutschland-Tour als Support von Irie Révolté präsentieren [bih‘tnik] mit „Stroboskop“ 2010 das dritte Studioalbum. Nachdem „Kein Zurück“ musikalisch und stilistisch richtungsweisend für die Band war, zeigt sich „Stroboskop“ verfeinert und perfektioniert. Ein friedliches Driveby Shooting fürs Gehör mit hohem musikalischem Anspruch. 2011 trennten sich die Wege der beiden Rapper und die Band [bih‘tnik] löste sich nach 10 wilden Jahren auf. CHABEZO machte mit der Popband OTTO NORMAL weiter und MR. FIZZ wechselte in die Filmbranche.

Die Band

Philipp Detterer

Vocals

Peter Stöcklin

Vocals

Sebastian Scheipers

Bass & Gitarre

Johannes Dürrschnabel

Keys

Daniel Mudrack

Schlagzeug

[bih'tnik]

ALBEN

„Feuer und Flamme“ (2003)

[bih’tnik]

Das Debütalbum von [bih’tnik] hat alles was ein Klassiker braucht. Legendäre Akai MPC 60 Beats, liebevoll ausgewählte Samples, Schreiende Partyhooks, Reime und Flows die Herzen von allen Boom BapRapfans höher schlagen lassen.  Der Titel des Albums zeigt schon, wie die beiden Mc’s CHABEZO und MR. FIZZ für die Hip-Hop Kultur brennen. „Feuer & Flamme“ ist eine zeitlose Deutschrap-Platte, die sich ohne weiteres zwischen „Quadratur des Kreises“ von Freundeskreis und „Kein Zufall“ von Blumentopf ins CD-Regal einreihen lässt.

„Kein Zurück“ (2009)

[bih’tnik]

Der [bih’tnik]-Sound des zweiten Longplayers „Kein Zurück“lädt mehr denn je zum Kopfnicken und Kopfzerbrechen ein! Durch den Wechsel, von programmierten Beats hin zum satten Bandsound, zeigen sich [bih’tnik] musikalisch stark und vielseitig. Die beiden Mc’s bringen in gewohnter Manier ihre Botschaften und Emotionenauf den Punkt und setzen in Bezug auf  Reimtechnik und Wortspielen seiner Zeit neue Standards.

„Stroboskop“ (2010)

[bih’tnik]

Stroboskop heißt die neue Platte. Und sie wirkt auch so. Songs wie Blitze, ein Album wie eine Party in vollem Gange. [bih‘tnik] packen ohne Hemmungen aus, was in ihnen steckt: sie spielen mit den Stilen, mit Rhythmen und Wechseln, sind mal schnell, mal langsam, hart und wieder weich, und alles fügt sich ein, alles ist da, wo es sein muss. Original [bih‘tnik] eben. Jeder Song packt, nimmt ein, nimmt mit. Wie ein Stroboskop. Ein friedliches Driveby Shooting fürs Gehör mit hohem musikalischem Anspruch.

VIDEOS

4 + 7 =